Rudolf Steiner

Rudolf Steiner

Das Gewahrwerden der Idee in der Wirklichkeit
ist die wahre Kommunion des Menschen.
(Rudolf Steiner 1887)

Rudolf Steiner (1861 - 1925) ist der Begründer der Anthroposophie. Anthroposophie versteht sich als Weg zur Erforschung und wissenschaftlichen Darstellung der geistigen Welt, die die Sinneswelt durchdringt und dieser zu Grunde liegt, aber den Sinnen und dem auf diese gestützten Denken nicht zugänglich ist. Sie organisiert sich in der von Rudolf Steiner begründeten Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft, die ihr Zentrum in Dornach (Schweiz) hat.

Der Öffentlichkeit ist Rudolf Steiner und die Anthroposophie durch die praktischen Lebensfelder, die aus der Anthroposophie hervorgegangen sind, bekannt. Dazu gehören die Waldorfpädagogik, die biologisch-dynamische Landwirtschaft und die Anthroposophische Medizin.

Im Internet sind vielfältige Informationen über Rudolf Steiner, die Anthroposophie und ihre Lebensfelder leicht zu erhalten. Anliegen dieser Seite ist, an einer zentralen Stelle einführende und orientierende Informationen zum Leben und zum Werk Rudolf Steiners in übersichtlicher Form zur Verfügung zu stellen. Anregungen, Korrekturen und Ergänzungen werden gerne entgegen genommen.

Impressum